Gesprächskreis Glauben und Bibel

Theologischer Gesprächskreis in Meißenheim
Im Winterhalbjahr findet wieder ein Theologischer Gesprächskreis in Meißenheim statt.

Wir lesen das Buch des katholischen Theologen und Professors Paul M. Zulehner, Christenmut.

Die Kirchen geben oft Antworten auf Fragen, die niemand stellt. Zu den Fragen, die die Menschen bewegen, sagen sie hingegen nichts. Paul M. Zulehner ändert das mit diesem Buch. Woran leiden die Menschen? Worüber freuen sie sich? Was verstehen sie unter Glück? Und welche Wege schlagen sie ein, um dorthin zu gelangen?

In CHRISTENMUT setzt der Autor das wirkliche Leben auf die theologische Tagesordnung und bietet mit seinen geistlichen Übungen „Brot für die jeweils eigene Lebensreise“. Geschrieben ist das Buch aus dem tiefen Wunsch heraus, dass es vielen obdachlosen Seelen in einer oft unheimlichen Welt geschenkt werde, in eben jenem Geheimnis eine Heimat zu finden, die wir in unserer religiösen Sprache seit altersher Gott nennen.

Eine herzliche Einladung an alle, die Interesse haben am Gespräch mit anderen und sich auf die Lektüre dieses Buches einlassen möchten.

Bitte melden sie sich im Pfarramt (Tel. 2232), wenn sie teilnehmen möchten, dann kann von uns das Buch in entsprechender Anzahl besorgt werden. Sie bekommen es dann rechtzeitig vor dem ersten Gesprächskreis zugestellt. Das Buch kostet  13,99 Euro.

Gerne dürfen auch Menschen aus anderen Gemeinden teilnehmen. Machen Sie deshalb kräftig Werbung für den Gesprächskreis.

Hier die Termine:

Theologischer Gesprächskreis 2018-2019
Paul M. Zulehner, Christenmut

2. November
Ein Obdach der Seele
Wenn die Zeitgenossen der Theologie die Fragen  stellen.
Was uns leben lässt, sind die Wünsche.
Vom vergeblichen Versuch, den Himmel auf Erden zu finden. (S. 13-34)

23. November
Im Geheimnis daheim sein.
Psychische Obdachlosigkeit. (S. 35-50)

7. Dezember
Liebe, Leben und Sterben sind im Umkreis vernetzter Religion gut aufgehoben.       Überleben in Solidarität.
Was uns heute fehlt, wird uns morgen wichtig werden. (S. 50-71)

18. Januar
Das Gottesgerücht: Kirchenvision + Mystik (S. 73-88)

1. Februar
Dem Gottesgerücht Beine machen.
Geschwisterlichkeit (S. 88-109)

15. Februar
Politik (S. 109-123)

15. März
Wider die Resignation in der Kirche.
Die Versuchung des Jona – Wider das Jona-Syndrom.                                               Christenmut – Vision statt Resignation (S. 125-153)

5. April
Auferweckung schon jetzt (S. 156-171)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.